Schulsanitätsdienst

Seit 2010 werden an der Realschule Benrath Schülerinnen und Schüler als SchulsanitäterInnen ausgebildet

Sie unterstützen und entlasten das Lehrerkollegium und die Schulsekretärin bei der Versorgung und Betreuung kranker und verletzter SchülerInnen.

Die Dienst habenden SchulsanitäterInnen haben die Verantwortung für den Sanitätsraum und bekommen ein Diensthandy, über das sie bei Bedarf gerufen werden können.

Während der Pausen halten sie sich im Sanitätsraum auf und können so von Hilfe suchenden Mitschülerinnen und Mitschülern schnell gefunden oder gerufen werden.

In Absprache mit den KlassenlehrerInnen werden interessierte und engagierte SchülerInnen der Klassen 7 für die AG ausgewählt.

Die Ausbildung der SchulsanitäterInnen findet in enger Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz statt und dauert in der Regel ein Schuljahr.

Den SchülerInnen bringt das Engagement im Schulsanitätsdienst viele Vorteile. Neben dem Erwerb der fachlichen Kenntnisse über Erste Hilfe und den menschlichen Körper, lernen die SchulsanitäterInnen Verantwortung für andere zu übernehmen und im Team zusammenzuarbeiten.